ErzieherIn.de
viele Hände im Sand, die aufeinander ausgerichtet sind

Kontakt halten in Zeiten von Corona

02.04.2020 Kommentare (0)

Die Corona-Pandemie stellt alles auf den Kopf. Pädagogische Fachkräfte fragen sich schon jetzt, was nach der Wiedereröffnung der Kitas auf sie zukommt. Wie viele Kinder müssen dann wieder neu eingewöhnt werden? Was haben die Kinder während der Schließzeiten erlebt?

Auf der Website des Programms KITA-Ratwerden fortlaufend gute Beispiele und Ideen veröffentlicht, wie Kitas in Zeiten von Corona mit Kindern und Eltern in Kontakt bleiben können. Denn wenn die Kinder regelmäßig von ihren Erzieherinnen und Erziehern hören, sie sogar per Video sehen können, dann unterstützt das die Aufrechterhaltung der Beziehung. Die Wiedereingewöhnung nach der Pandemie funktioniert dann auch besser. Kita-Teams sollten ihre normalen Tagesabläufe und geplanten Aktivitäten überdenken und gemeinsam besprechen, wie diese trotz Kita-Schließung an die Kinder und ihre Familien vermittelt werden können, um in Kontakt zu bleiben.

Seit Anfang 2019 bietet die DKJS mit der Beratungsstelle KITA-Rat eine Anlaufstelle für Fragen, Probleme und Konflikte rund um das Thema Zusammenarbeit zwischen Eltern und Kita in Dresden. KITA-Rat berät Eltern, Kita-Fachkräfte und Träger zu allen Themen rund um Elternbeteiligung und Elternbeiratsarbeit. Darüber hinaus vermittelt die Beratungsstelle in Konflikten zwischen Kita und Eltern und stärkt die Elternbeteiligung und die Elternbeiratsarbeit in Dresdner Kitas. Das Programm KITA-Rat der DKJS findet in Kooperation mit dem Stadtelternrat Dresden statt und wird durch die Landeshauptstadt Dresden gefördert.

Quelle: Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS)

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (0)


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Stellenmarkt

12.08.2020 Erzieher (w/m/d) als Stellvertretende Kita-Leitung, Stuttgart
Die stadtpiraten e.V.
11.08.2020 Abteilungsleitung (w/m/d) Ressort Bildung, München
Erzbischöfliches Ordinariat München
11.08.2020 Erzieher (w/m/d) für Krippe, Kita und Hort, Königsbach-Stein
Bürgermeisteramt Königsbach-Stein
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Manja Plehn (Hrsg.): Qualität in Hort, Schulkindbetreuung und Ganztagsschule. Herder (Freiburg, Basel, Wien) 2019. 239 Seiten. ISBN 978-3-451-38020-4.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Jörg Maywald: Gewalt durch pädagogische Fachkräfte verhindern. Herder (Freiburg, Basel, Wien) 2019. 144 Seiten. ISBN 978-3-451-38319-9.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: